News - TV Kotthausen TT

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News

 

Tischtenniskreis Oberberg

Kreisversammlung 2019 tagte - Schlagkräftiger Vorstand steht - Ehrungen durch WTTV und Kreis

Zügig arbeitete der Kreisvorsitzende Heiner Steinebach die Tagesordnung ab, doch auch an Diskussionsstoff mangelte es nicht völlig. So wirkt sich der demografische Wandel immer nachdrücklicher auf die Wettbewerbspraxis auch im regionalen TT-Sport aus, nicht völlig ausgeschlossen daher sind mittelfristig auch 4er-Mannschaften bis hinauf zur Kreisligaebene. Von der Faktenlage noch sehr wenig griffig sind Überlegungen auf Verbandsebene im Hinblick auf eine umfassende Organisationsreform, die schlussendlich auch den TT-Kreis Oberberg in seiner heutigen Form tangiert. Aber bislang sind's ungelegte Eier, Diskussionsstoff wird es in überschaubarer Zeit reichlich geben.

GM-Vollmerhausen. Für den Tischtenniskreis Oberberg war es ein sportlich erfolgreiches Jahr 2018/2019. Die medienwirksamen Schlagzeilen produzierten die Aushängeschilder des Tischtennissports in der Region. Der TTC Schwalbe Bergneustadt für die erstmalige Teilnehmer an der Endrunde „Final Four“ der TT- Bundesliga, und „Schwalbe- Eigengewächs“ Benedikt Duda mit vielen Erfolgen auf nationaler und auch internationaler Ebene. Aber auch das sportliche Abschneiden oberbergischer Vereine auf Landes- und Bezirksebene sowie erfolgreicher Jugendspieler war in den Bilanzen des Vorsitzenden Heiner Steinebach (TTC Wiehl) und des Sportwarts Heinz Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) Thema.

Mit der Silbernen Spielernadel des Westdeutschen Tischtennisverbandes (WTTV) für 40 Jahre Aktivenlaufbahn wurden Hermann Grothe und Fred Bartossek (beide TTC Schwalbe Bergneustadt) geehrt, auf 30 Jahre aktiven TT-Sport können ‚Schwalbe‘-Vereinschef Andreas Grothe, Torsten Werkshage, Christian Sasse, Simone und Regina Hartmann (alle Bergneustadt), die mit der Bronzenen Spielernadel geehrt wurden, zurückblicken.

 
 
 

Die Meistermannschaften des TT-Kreises aus der zurückliegenden Spielserie erhielten nun auch offiziell per Urkunde und Pokal den Lohn für den sportlichen Erfolg: der TV Kotthausen II als Kreisliga-Titelträger und Bezirksklassen-Aufsteiger, der TV Klaswipper II (1. Kreisklasse), der VfL Engelskirchen II (2. Kreisklasse) und der TV Klaswipper III (3. Kreisklasse). Auch die neuen Titelträger des Kreispokalwettbewerbs wurden mit Ehrenurkunde und Pokal gewürdigt.

Der Vorstand des oberbergischen TT-Kreises, auch das ein Ergebnis der Kreisversammlung, ist jetzt durch Neu- und Wiederwahlen komplett und noch schlagkräftiger aufgestellt. Für weitere 2 Jahre Amtszeit wurden der 1. Vorsitzende Heiner Steinebach (TTC Wiehl), Sportwart Heinz Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Jugendwart Peter Zupke (Aggertaler TTC Gummersbach), Kassenwart Stefan Ley (TTC Wiehl) und Erltraut Lütgebüter (TTC Wiehl) als Frauenwartin bestätigt bzw. wiedergewählt. Neuer Seniorenwart des TT-Kreises ist für die kommenden zwei Jahre Michael Nedell /TV Kotthausen). Von der Versammlung bestätigt als Beauftragter für die Belange des Breitensports, hier vor allem die wichtigen Kooperationen mit örtlichen (Grund-)Schulen, wurde Florian Meyer (VfL Gummersbach) und als Internetbeauftragter Bernhard Nikola (TSV Marienberghausen). Nicht zur Wahl standen in diesem Jahr der für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des TT-Kreises ehrenamtlich tätige Jürgen Dzuballe (TTC Wenden) sowie der 2. Vorsitzende René Steinert (TTC Schwalbe Bergneustadt). Weitere Informationen unter www.nrw-tischtennis.de/kreis-oberberg

Kreiseinzelmeisterschaften 2019

Ausrichter TTC Wiehl - Am 14./15. September in der Sporthalle Schulzentrum Weierhofweg - Ausschreibung geht an die Vereine

Noch ist es ein "Update" der Ausschreibung, aber man darf davon ausgehen, dass dies auch die letzte Fassung der Ausschreibung der diesjährigen Kreismeisterschaften sein wird. Alle Einzelheiten entnehmt bitte der Übersicht.

Flieg' Thorsten flieg'...

T. Wirtz feiert 3 Siege und einen 3. Platz in der Modellfliegerei

Schon Mitte April zum Saisonauftakt der F3-RES-Modellfliegerei lief es für den Teamsprecher der 2. TT-Herren, Thorsten Wirtz, bombig. Im hessischen Hüttenberg gelang bei zeitweiligem Schneetreiben ein souveräner Sieg bei starker Konkurrenz. Und im Mai lief es ähnlich gut. Bei Turnieren in Nördlingen, Duiven (NL) und Werthheim sprangen 2 weitere Siege und ein Platz 3 heraus. Starke Luftnummer, Glückwunsch!

 
 
 
 
 

Projektpremiere - Kultur und Vereinssport finden zusammen

Voice Boys-Konzert am 6. Juli in der TVK-Sporthalle - Eine Veranstaltung von Kulturrausch und dem TV Kotthausen

Am Samstag, 06.07.2019 um 20.00 Uhr gibt die A-Capella-Gruppe „The Voice Boys“ unter der Leitung von Ralf Zimmermann (auch Chorleiter des MGV Müllenbach) ein Konzert in der Turnhalle Kotthausen. Wie gewohnt, werden die „Junggebliebenen“ Herren dem Publikum Comedy á Capella zu Gehör bringen mit Liedern und Songs u.a. von den Bläck Fööss, den Beatles bis hin zu den Wise Guys. Musikalischer Genuss ist garantiert, für den ‚kulinarischen‘ Part sorgt der TV Kotthausen. Eventuelle finanzielle Überschüsse aus dem Konzert kommen der Instandhaltung der vereinseigenen Sporthalle zugute.
Kulturrausch und der TV Kotthausen hoffen auf zahlreiche Besucher und eine erfolgreiche Kooperation von Kultur und Vereinssport, die in dieser Form eine Premiere darstellt. Der Eintritt beträgt 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr.
Im Vorverkauf im Raum Marienheide können in Kürze Karten bei Fa. Junghöfer, in der Volksbank sowie beim Kulturrausch erworben werden.

Abteilungsversammlung

Vorsitz und Geschäftsführung bestätigt - Michael Nedell und Thorsten Wirtz bleiben Führungsduo der Abteilung


Die Führung der Tischtennisabteilung bleibt in bewährten Händen, Michael Nedell leitet die Geschicke der 40 Mitglieder starken Abteilung, Thorsten Wirtz bleibt für die sportlich-administrativen Belange erster Ansprechpartner. So entschied die Mitgliederversammlung bei den erforderlich gewordenen Neuwahlen.

Für die neue Spielserie 2019/20 wurden die Weichen gestellt. Drei Herrenmannschaften werden den TVK in der Landesliga, Bezirksklasse und der 1. Kreisklasse vertreten, intern wurden die Aufstellungen festgezurrt. Besprochen wurden auch die wichtigsten Veranstaltungstermine 2019. So tritt in einem Kooperationsprojekt des Marienheider Kulturrausch e.V. mit dem TV Kotthausen die regional bekannte Á-Capella-Formation "The Voice Boys" am 06. Juli in der Sporthalle Kotthausen auf, nähere Infos folgen. Das jährliche Sommerfest des TVK findet am Wochenende 24./25. August statt. Außerdem wurden Einzelheiten der wichtigsten abteilungsinternen Veranstaltungen besprochen.

 
 
 
 
 
 


Das war's: Abschluss Spielserie 2018/19

Zwei Siege komplettieren eine erfolgreiche Spielrunde für den TVK - Zweite sorgt mit souveränem Aufstieg für den Knaller der Serie, Landesligaherren holen mit Platz 3 nach dem Aus von F. Schmidt das Optimim heraus

Landesliga 6: TTV Letmathe - TV Kotthausen 4:9 - Mit einem ungefährdeten 9:4-Sieg beim TTV Letmathe beendeten unsere Jungs eine erfolgreiche Spielserie 2018/19. Erstmals am letzten Spieltag übrigens in kompletter Aufstellung (Nr.2-7) nachdem Spitzenmann Fabian Schmidt aus gesundheitlichen Gründen gleich nach dem ersten Rückrundenspieltag passen musste. In der Abschlusstabelle belegt das Team Rang 3 mit 35:9 Punkten. In der Saisonabschlusspartie sonntags beim TTV Letmathe war schon vor dem Start die Luft raus, trotzdem ließen sich die Hausherren nicht hängen... Spielbericht / Kreisliga Oberberg: TV Kotthausen II - VfL Engelskirchen  9:2 - Das Gästesextett aus Engelskirchen reiste mit einer Rumpftruppe in Kotthausen an, ein klares Signal, dass auch der VfL weder daran interessiert noch in der Lage sein würde, dem Meister und Aufsteiger ganz am Schluss noch wehzutun... Spielbericht...

 
 
 

TVK - Der Spieltag

Landesliga 6: TV Kotthausen - TTC Wenden 9:2 / Schlottner & Co. bauen Rückrundenbilanz auf 14:6 aus - T. Kluge fährt oben 2 Einzelsiege ein... Spielbericht / Kreisliga Oberberg: TV Niederseßmar - TV Kotthausen II  1:9 / Durchaus Arbeit beim klaren Sieg in Niederseßmar - Gastgeber waren auch ohne Brett 1 nicht zu Geschenken aufgelegt - 5 Partien gehen über die volle Distanz - Wenn es eng wurde, machten fast immer die Gästeakteure das Spiel... Spielbericht / 1. Kreisklasse: TTC Schwalbe Bergneustadt VI - TV Kotthausen III  8:4 - Zwei Paukenschläge am Anfang reichen am Ende doch nicht für eine Überraschung bei den Schwalben - Bergneustädter Routiniers ließen schlussendlich nichts anbrennen - Dritte Herren des TVK beenden Serie auf Platz 7... Spielbericht

 
 


TVK-der Spieltag


Landesligaherren machen Platz 3 durch 9:1 gegen Verfolger Siegen klar - 2. Herren erkämpfen 8:8 bei TTC Wiehl III und bleiben weiter unbesiegt

TV Kotthausen - DJK TuS 02 Siegen 9:1 - In der oberen Tabellenhälfte der LL6 sind die Entscheidungen gefallen, und dies legt sich wie sportlicher Mehltau über die Konkurrenz. Ein Paradebeispiel ließ sich in Kotthausen besichtigen, wo der heimische TVK den Tabellenvierten und damit unmittelbaren Verfolger DJK TuS02 Siegen empfing. Die Gäste warteten nur mit 2 Akteuren aus der Stammsechs auf und traten mit vierfachem Ersatz an. "Spätestens da durften wir recht sicher sein beide Punkte zu holen, obwohl auch bei uns 2 Spieler aus der 2. Herrenmannschaft zum Einsatz kamen", erklärte Teamsprecher Dietmar Schlottner die aktuell eingeschränkte Aussagekraft sportlicher Vergleiche. Schon als H.v. Lepel/D. Müller gegen die starken Brüder Diraoui im Entscheidungssatz den Sieg davon trugen, deutete sich eine recht einseitige Partie an ... Spielbericht / TTC Wiehl III - TV Kotthausen II 8:8 - Meisterschaft und Aufstieg sind seit dem vergangenen Wochenende unter Dach und Fach - die neue Motivation für die restlichen Spiele ist für Kotthausens TT-Reserve die Absicht, die Spielserie ungeschlagen zu überstehen. "Immerhin hat das in Wiehl geklappt, wenn auch verdammt knapp", zeigte sich Teamchef T. Wirtz erleichtert, nachdem M. Richter/H. Köpp im Entscheidungssatz des Abschlussdoppels die Punkteteilung perfekt gemacht hatten... Spielbericht.

Gesamtverein

Mitgliederversammlung bestätigt amtierenden Vorstand - 18 TVK-Jubilare geehrt - TT-Abteilung sportliches Aushängeschild des Turnvereins

Vorstandswahlen, die Ehrung von gleich 18 Vereinsjubilaren, die Situation der TVK-Abteilungen und insbesondere der beiden Aerobic-Frauengruppen – nur einige von zahlreichen Tagesordnungspunkten, die die diesjährige Mitgliederversammlung des TV Kotthausen abzuarbeiten hatte. Für die TT-Abteilung halten drei Mannschaften die Farben des TV Kotthausen hoch und kämpfen im laufenden Sportbetrieb erfolgreich und nicht nur regional werbewirksam um Meisterschaftspunkte. Das „Flaggschiff“ der Abteilung, die Landesligaherren, werden die Saison in ihrer Klasse wohl mit Tabellenplatz 3 abschließen. Bereits als Meister und Aufsteiger in die Bezirksklasse stehen die 2. Herren in der Kreisliga Oberberg fest.  Händeringend suchen die Aerobic-Frauen des TVK nach einer neuen Übungsleiterin, für annähernd 40 Teilnehmerinnen schultert diese Aufgabe derzeit notgedrungen Ulrike Prinz ganz alleine.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes und dem Dank der Versammlung für dessen geleistete Arbeit, folgte ohne Gegenstimme die Wiederwahl des Führungsquartetts. Bestätigt wurden Wolfgang Schönweitz (1. Vorsitzender), Michael Nedell als sein Stellvertreter, Christopher Salaske (Geschäftsführung) sowie Gerd Selbach (Kassenwart). Zudem wurden Wilhelm Heedt und Elisabeth Steinbeck als Kassenprüfer gewählt. Selbach hatte zuvor in seinem Kassenbericht eine solide Situation der Vereinsfinanzen gezeichnet und die Gelegenheit genutzt, diversen Spendern von finanziellen Zuwendungen, darunter u.a. örtliche Geldinstitute ebenso wie die Gemeinde Marienheide, zu danken. „Wie die meisten kleinen Sportvereine versetzt uns dies erst in die Lage, Spielräume in der Vereinsarbeit mit Leben zu erfüllen und die laufenden Kosten im Griff zu behalten.“ Aber die Situation sei auch eine vergleichsweise solide dank der tatkräftigen und unentgeltlichen Mitarbeit vieler Vereinsmitglieder.

Gleich 18 Mitglieder wurden für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Urkunden plus Silberne Ehrennadel für ihr 25-jähriges Jubiläum erhielten Ulrike Haase und Elisa Hölker-Zimmermann, beide in der TVK-Frauengymnastik aktiv. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft beim TV Kotthausen blicken Monika Alefelder, Elke Dittrich, Bärbel Reiß, Inge Schramm, Elisabeth Steinbeck und Anja Wendel zurück. Sie erhielten von Vereinschef Wolfgang Schönweitz Ehrenurkunden plus Wertgutschein überreicht. Für ein halbes Jahrhundert TVK-Mitgliedschaft geehrt wurden Rosi Langer, Vereinskassierer Gerd Selbach, Monika Wienpahl und Karin Schürmann, Ehrenurkunde, goldene Nadel und Gutschein waren die Anerkennung für ihre lange Vereinstreue.
65 Jahre Vereinsmitgliedschaft beim TV Kotthausen kommen inzwischen für Helga Wegner zusammen, Ehrenurkunde und Wertgutschein sind die Anerkennung für die besondere Treue zum TVK. Vier Ex-TVK-Handballer und eine ehemalige Übungsleiterin in der Frauengymnastik kommen auf das seltene Vereinsjubiläum von 70 Jahren. Geehrt wurden Ruth Scheldt, Manfred Bösinghaus, Heinz Wette, Rolf Baldauf und Horst Heil.

Weitere Fotos von der Jahreshauptversammlung gibt es in einer Bildergalerie!

TVK feiert Super-Saturday

2. Herren machen Wiederaufstieg klar - 9:3-Erfolg gegen den TV Klaswipper war Saisonhighlight / Landesligaherren landen Punktgewinn bei der TTSG Lüdenscheid II - Sogar zu Fünft waren beide Punkte drin / 3. Herren feiern 2 Siege am Doppelspieltag - 8:5-Erfolge gegen VfL Gummersbach und den TV Rebbelroth II

Ein Bilderbuch-Wochenende für die TT-Aktiven des TV Kotthausen ! Höhepunkt sicher das für die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse entscheidende Gipfeltreffen gegen Verfolger TV Klaswipper. Ein Spieltagsknaller, bei dem die Gäste aus Klaswipper alles dransetzten, um die frühzeitige Aufstiegs- und Meisterschaftsfeier von Gastgeber und Tabellenführer TV Kotthausen  zu verhindern. 6 Partien gingen über die volle Länge, dreimal machte der TVK mit 12:10 den Sack zu, genauso oft setzte sich der TV aus Klaswipper durch. Am Ende aber jubelte nur der Titelfavorit TVK, der das Spitzenmatch mit 9:3 für sich entschied und sich dann in den Feiermodus verabschiedete... Spielbericht / Landesliga 6: TTSG Lüdenscheid II - TV Kotthausen 8:8 - Obwohl sportlich die Luft ein wenig raus ist aus der Serie, hielten unsere Herren, die zu Fünft antraten, voll dagegen im Match gegen die abstiegsbedrohten Gastgeber. Am Ende sprang für einen engagierten Auftritt ein 8:8 heraus, fast wäre sogar noch ein Sieg drin gewesen... Spielbericht / In der 1. Kreisklasse schafften die 3. Herren an einem Doppelspieltag einen 8:5-Doppelpack! Zwei Siege am Stück waren eine Saisonpremiere, den Bärenanteil trugen O. Hardt und M. Peter mit 2 Doppel- und 11 Einzelsiegen! Drei Einzelsiege gingen auf das Konto von F. Krüger... Spielbericht.

Spieltag 3 der Rückserie

Landesligaherren siegen auch ohne Stamm-Eins - Überraschend klares 9:2 gegen TV Attendorn / 2. Herren mit Galavorstellung in Weiershagen - Ohne Nr. 2,3 und 4 ein starker 9:2-Sieg gegen chancenlosen Tabellenvierten / Trotz eines 2:8 bei der TT-Reserve des TV Klaswipper überzeugen auch die 3. Herren - "Haben unsere Haut teuer verkauft!"

Landesliga 6: TV Kotthausen - TV Attendorn 9:2 -  Ein überraschend deutliches 9:2 gegen den TV Attendorn feierten Kotthausens Landesligaherren. Beide Teams hatten Ausfälle zu verkraften, die Heimmannschaft muss wohl die gesamte Spielzeit auf Spitzenkraft F. Schmidt verzichten, Attendorn trat ohne das komplette mittlere Paarkreuz in Oberberg an und nahm neben etlichen gut gekühlten Kölsch lediglich 2 gewonnene Spiele mit, zu wenig für den Kampf um den Klassenverbleib... Spielbericht / Kreisliga Oberberg: TuS 08 Weiershagen-Forst - TV Kotthausen II  2:9 - Einen Auftritt wie aus einem Guss legten die 2. Herren beim Tabellenvierten Weiershagen hin und hinterließen einen ratlosen Gastgeber. Der hielt nur in der Startphase der Partie erfolgreich dagegen (2:2), doch dann spielte der Favorit, der ohne seine Stammbretter 2-4 antrat, wie entfesselt auf und siegte in beeindruckender Manier 9:2... Spielbericht / Beim Meisterschaftsaspiranten TV Klaswipper II legten die 3. Herren des TV Kotthausen einen starken Auftritt hin, auch wenn es nach über 2 Stunden Spielzeit 2:8 stand. "Weghauen geht anders", fasste für seine Truppe der formstarke F. Krüger zusammen, der zunächst zusammen mit J. Kallidat im Eingangsdoppel und später auch im Einzel gegen den favorisierten Korczak mit 3:0 punktete. Möglichkeiten, sich auch im 2. Einzel durchzusetzen, blieben ebenso ungenutzt wie die 2:1-Zwischenführungen von O. Hardt und M. Peter im Überkreuzvergleich mit Klaswippers Spitzenspielern... Spielbericht

 

Landesligaherren: Titelchancen wieder futsch

1. Herren müssen die Restserie ohne Fabian Schmidt planen - Beim 8:8 in Meinerzhagen war aber auch ohne Stamm-Eins ein Sieg drin - 2. Herren marschieren weiter Richtung Meisterschaft und Aufstieg - 9:3 gegen TSV Marienberghausen - 3. Herren chancenlos gegen Aggertaler TTC V -  O. Hardt besorgte zumindest den Ehrenpunkt beim 1:8

Von allem etwas bot der 2. Rückrundenspieltag für die Mannschaften des TVK. Die Landesligaherren als Vize-Herbstmeister hatten unter der Woche eine Hiobsbotschaft zu verkraften. Nach dem Rückrundenauftaktsieg gegen TT-Team Hagen sah sich TVK-Spitzenbrett wegen der wieder aufgebrochenen Schulterverletzung für die kommenden Spiele nicht mehr in der Lage, seine Dienste zur Verfügung zu stellen. "Das Thema Aufstieg ist damit natürlich durch", hatte Teamsprecher D. Schlottner ziemlich unaufgeregt kommentiert und prophezeite ein ziemlich offenes Spiel im Nachbarschaftsduell bei der TuS in Meinerzhagen. Damit sollte er Recht behalten... Spielbericht / Den 2. Herren sind nach dem 9:3 gegen den TSV Marienberghausen kaum mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. 7 Zähler Vorsprung vor dem Zweitplatzierten TV Klaswipper, und die übrige Konkurrenz ist noch weiter weg. Dabei standen der TVK-Reserve mit T. Wirtz und M. Schlottner, der in der 1. Mannschaft zum Einsatz kam, zwei starke Akteure nicht zur Verfügung... Spielbericht / Mit einem 1:8 kassierten die 3. Herren die erwartet klare Heimniederlage im Derby gegen die Fünftvertretung des Aggertaler TTC. O. Hardt verhinderte mit einem klaren 3:0 gegen M. Enkirch die Höchststrafe... Spielbericht.

 

Tischtenniskreis trauert um Manfred Merl vom TuS 08 Weiershagen

Mit einer traurigen Mitteilung wartet die neue Homepage des TT-Kreises Oberberg (https://nrw-tischtennis.de/kreis-oberberg ) auf. Bereits am 16. Januar gestorben ist demnach Manfred Merl vom TuS 08 Weiershagen. Die Tischtennisabteilung des TVK schließt sich den herzlichen Beileidswünschen an. Mehr dazu https://nrw-tischtennis.de/trauer-um-manfred-merl.

Auftakt Rückserie 2018/19

Optimale Ausbeute: 3 Spiele, 3 Siege - 1. Herren siegen gegen TT-Team aus Hagen und bleiben einziger ernsthafter Verfolger von Spitzenreiter TTC Altena II / 2. Herren setzen sich 9:3 beim Tabellendritten TV Dümmlinghausen durch und marschieren weiter Richtung Aufstieg / 3. Herren holen beim 8:0 Pflichtpunkte gegen Schlusslicht Marienberghausen II

Die TT-Mannschaften des TV Kotthausen sind perfekt in die Rückserie 2018/19 gestartet und dürfen sich bei drei Siegen in ebenso vielen Spielen über eine optimale Punktausbeute freuen. In der Landesliga 6 hatten die 1. Herren beim letztlich aber souveränen 9:5 gegen die abstiegsgefährdeten Akteure des TT-Team Hagen etwas mehr Mühe als erwartet, festigten durch diesen Erfolg aber Tabellenplatz 2. Den Grundstock zum Sieg legten die Eingangsdoppel (2:1), danach blieb ein Sieg von Holger v. Lepel das einzig Zählbare im oberen Paarkreuz (1:3), in der Mitte drehten Tobias Kluge und Dominik Müller (2 Siege) den Spieß herum (3:1), unten ließen der ins untere Paarkreuz gewechselte Dietmar Schlottner (2) und Tim Blumberg (1) nichts anbrennen... Spielbericht / Durch ein letztlich völlig ungefährdetes 9:3 beim Tabellendritten TV Dümmlinghausen II haben die 2. TT-Herren des TVK ein weiteres Mal ihre Ausnahmestellung in der Kreisliga Oberberg unterstrichen. Mit 23:1 Punkten ist der TVK II, der in Dümmlinghausen ohne T. Wirtz und den kurzfristig erkrankten S. Wolff antrat, der Konkurrenz jetzt ziemlich enteilt, 'Verfolger' TV Klaswipper (16:8) büßte durch eine glatte Niederlage in Weiershagen zwei weitere Zähler ein. Nur einmal beim Spiel in Dümmlinghausen kam erkennbar Sand ins Getriebe bei Kotthausens TT-Reserve... Spielbericht / Bereits unter der Woche landete die 3. Mannschaft bei Schlusslicht Marienberghausen II mit 8:0 einen Pflicht-Kantersieg. Die Gastgeber konnten lediglich einen Satzgewinn für sich gut schreiben... Spielbericht.

Norderney 2013

Nach brüllendheißen Pfingsttagen auf der Insel im Jahr zuvor bot Norderney 2013 ein Kontrastprogramm. Auch für die Inselfans der TT-Abteilung.

 

Im Schnitt tagsüber 10 Grad, diesig, und Regen gab's auch zwischendurch. Nix zu lachen für die Truppe, könnte man meinen. Aber nix da, Spaß kam jede Menge auf, gewärmt wurde von Innen, und 7 Kotthausener verbrachten eine schöne Zeit auf Norderney. 5 1/2 Jahre ist das her, hier könnt ihr nochmal ein paar Bilder vom Trip auf die Insel sehen. Aber ganz nach unten scrollen müsst ihr.

Doppelsieg beim 19. Neujahrsturnier in Dümmlinghausen

Dietmar und Markus Schlottner feiern Siege in der Herren A-Klasse und im 2er-Vorgabeturnier - Schlottner junior klettert um 87 TTR-Punkte auf einen Schlag

Erfolgreich sind Dietmar Schlottner (TVK, Landesliga 6) und Sohnemann Markus (TVK, Kreisliga Oberberg) für den TV Kotthausen ins Jahr 2019 gestartet. Beim 19. Tischtennis-Neujahrsturnier des TV Dümmlinghausen setzten sie das traditionell erfolgreiche Abschneiden des TVK nahtlos fort und heimsten gleich 3 Siegerpokale ein. Für den sportlichen Knaller sorgte Markus Schlottner in der Herren A-Klasse. Mit 4 ungefährdeten Siegen (nur ein Satzverlust) machte der TVK-Kreisligaspieler zunächst souverän den Gruppensieg klar, legte im Halbfinale gegen Christopher Pfaff vom heimischen TV Dümmlinghausen ein starkes 3:0 nach und ließ sich im Endspiel auch von Michael Gutsmuts (TV Dümmlinghausen) nicht die Butter vom Brot nehmen.
Tags darauf im beliebten 2er-Vorgabeturnier des Neujahrsturniers setzten Vater & Sohn noch einen drauf. Im Finale gegen die Schwalben-Akteure Leon Werkshage/Maik Wegert ließen die Beiden nichts anbrennen und durften am Ende Pokale und Urkunden für den 2. Turniersieg in Dümmlinghausen feiern.

Click-TT-Ergebnisse des Turniers in Dümmlinghausen

Spieltag 9

Landesliga 6: 1. Herren knacken harte Nuss in Siegen und jubeln darüber gleich zweimal - Kreisliga: 2. Herren landen 9:4 gegen ersatzgeschwächtes TTC Wiehl III und dürfen auf die Herbstmeisterschaft anstoßen - 1. Kreisklasse: Rumpfteam der 3. Herren hat beim VfL Gummersbach nichs zu bestellen - 2:8-Niederlage

Deutlich mehr Grund zum Jubel als zum Klagen hatten die Tischtennisteams des TVK am 9. Spieltag. Die Landesligaherren knackten beim 9:5 bei Verfolger DJK TuS 02 Siegen eine superharte Nuss, reduzierten den Kampf an der Spitze auf einen Dreikampf, und durften später ein 2. Mal über ihren Erfolg jubeln, weil die Konkurrenz von der Aggertalsperre beim 7:9 gegen Meinerzhagen beide Punkte liegen ließ... Spielbericht / Mit 18:0-Punkten stehen die 2. Herren nach einem etwas mühsamen Arbeitssieg gegen die stark Ersatz geschwächte Drittvertretung des TTC Wiehl weitgehend allein auf weiter Flur an der Kreisligaspitze. Die vorzeitige Herbstmeisterschaft sollte damit unter Dach und Fach sein... Spielbericht / Wenig Grund zur Freude hatten die 3. Herren, die ihr Heimrecht gegen den VfL Gummersbach zuvor getauscht hatten. Mit M. Nedell und F. Krüger standen gleich zwei Stammspieler nicht zur Verfügung, folgerichtig fiel die Niederlage beim VfL deutlich aus (2:9) ... Spielbericht

 

Zwei Kantersiege und eine Heimpleite

LL-Herren siegen 9:0 beim TTC Hagen II - Sportliche Farce in Westfalen / 2. Herren überfahren Verfolger Aggertaler TTC III mit 9:0 - Auftritt wie aus einem Guss / 3. Herren kassieren weitere Niederlage - Ohne Spitzenbrett M. Peter ein 4:8 gegen Aggertaler Viertvertretung

LL6: TTC Hagen II - TV Kotthausen 0:9 - Ein déjà-vu Ereignis erlebten die Landesligaherren beim Auswärtsspiel in Hagen. Wie in der abgelaufenen Spielserie machte sich die Stammformation des TTC Hagen II rar gegen die Gäste aus Oberberg. Gleich die ersten 7 Akteure des Gastgebers waren durch Ersatzstellung in der Hagener Verbandsligamannschaft oder sonstwie gebunden. Für die Heimmannschaft spielte ein absolutes Rumpf-Sextett, der eigentlich an Position 8 gemeldete TTC-Spieler gab die Nr.1 zum Besten. Kein Wunder, dass unsere 1. Herren leichtes Spiel hatten... Spielbericht / Kreisliga: TV Kotthausen II - Aggertaler TTC GM III 9:0 - Erwartet werden konnte ein einigermaßen spannendes Spitzenspiel mit Derbycharakter, die 2. TT-Herren des TVK als Spitzenreiter empfingen den Tabellendritten aus Aggertal. Leider wurde es - sportlich betrachtet - eher ein Langweiler mit nur wenigen wirklich spannenden Auftritten. Zuweilen war die Überlegenheit unserer TT-Reserve fast ein wenig beängstigend... Spielbericht / 1. Kreisklasse: TV Kotthausen III - Aggertaler TTC GM IV 4:8 - Das sportliche Tal der Tränen ist für die 3. Herren noch nicht durchschritten. Gegen den Tabellennachbarn Aggertal IV hieß es ohne Spitzenbrett M. Peter am Ende 4:8. Ein Doppelpunkt durch Nedell/Krüger, starke zwei Einzelsiege von J. Kallidat sowie ein Zähler von W. Schönweitz waren die Gesamtausbeute, und das war am Ende zu wenig... Spielbericht

 
 

Erfolgreiches TT-Wochenende

Landesligaherren schlagen Lantenbach im Derby - 2. Herren souverän gegen TTC Wiehl - Tabellenspitze in der Kreisliga gefestigt - 3. Mannschaft blamiert sich in Waldbröl

Mit einem fulminanten Comeback nach 5:7-Rückstand  haben die Landesligaherren das Derby gegen den TTC Lantenbach II noch gedreht. Am Ende durfte das Team über einen wichtigen 9:7-Sieg gegen die bis dahin verlustpunktfreien Gäste jubeln. Zu alter Stärke nach zuletzt schwächerer Form kehrte das Doppel D. Schlottner/T. Kluge zurück und feierte zwei Siege, stark mit 4 Siegpunkten unten D. Müller und M. Schumacher. Mehr im Spielbericht... / Durch ein souveränes 9:2 auswärts beim TTC Wiehl V festigten die 2. Herren die Kreisliga-Tabellenführung. Nach den Herbstferien kommt Verfolger Aggertaler TTC III nach Kotthausen, der den TV Klaswipper überraschend deutlich mit 9:4 nach Hause schickte... Spielbericht... / Einen rabenschwarzen Tag erwischten die 3. Herren auswärts bei CVJM Homburg-Bröl in der Roseggerschule in Waldbröl. Obwohl die Gastgeber nur zu Dritt antraten und damit 3 kampflose Punkte abschenkten, unterlagen die 3. Herren mit 5:8... Spielbericht.

Um 18.30 war für alle Treffpunkt Sporthalle Kotthausen angesagt, um die 1. Herren im Derby gegen Lantenbach stimmungsvoll zu unterstützen. Das klappte, siehe oben. Weniger gut auf ging die Rechnung, das Abteilungs-Oktoberfest parallel zum Spitzenspiel der Ersten stattfinden zu lassen. Blau-weiße Feststimmung jedenfalls wollte zu keinem Zeitpunkt aufkommen, nach dem fast vierstündigen Derby war bei allen ein wenig die Luft raus und so gar nicht nach Oktoberfest zumute. Trotzdem: das Essen war mega-lecker, dass Bier vom Fass lief bestens und den Wenigen, die bis in die frühen Morgenstunden durchmachten, waren am Schluss eh die Argumente ausgegangen gegen die Doppelveranstaltung im TVK-Kulturzentrum.

 
 
 

Landesliga 6: TV Kotthausen - TTC Altena II  8:8

Dramatisches Marathonmatch in Kotthausen - Punkteteilung nach 4 1/2 Stunden voller Dramatik - D. Müller und M. Schumacher im unteren Paarkreuz eine Bank

Wer gekommen war, um sich die Spitzenbegegnung des Spieltages in Kotthausen anzuschauen, brauchte sein Kommen wahrlich nicht zu bereuen. Gutes Training fürs Nervenkostüm war es allemal, was die Kontrahenten boten: 6 Partien gingen über den Entscheidungssatz, schiedlich friedlich 3:3 die Bilanz bei den engen Vergleichen. Bereits in den Eingangsdoppeln machten die Gäste aus Altena klar, dass mit Ihnen nicht gut Kirschenessen war. Kotthausen brachte nur ein Doppel durch, ein bisschen Fehlstart war das schon. Und die Startphase blieb schwierig. Denn Altena lief im Spitzenpaarkreuz mit D. Seidel und O. Kolawole mit zwei TTR-Schwergewichten auf (1960 bzw. 1930 Punkte) und F. Schmidt und H.v. Lepel hatten alle Hände voll zu tun, um da Paroli geben zu können. Und es war eine Freude zu sehen, wie sie den favorisierten TTC-Akteuren auf Augenhöhe blieben und eine tolle 2:2-Bilanz erkämpften. Trotz alledem, das Gäste-Sextett behielt nach dem besseren Start zunächst die Führung (4:2), doch danach gaben die Hausherren richtig Gas und das Spitzenmatch gewann immer mehr an Dramatik... Spielbericht

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü