Turniere - TV Kotthausen TT

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Turniere

 

Der TVK war dabei: Turniere/Kreis-, Bezirks- und Westdeutsche Meisterschaften


Kreismeisterschaften 2017

Herren B-Klasse: Titel und Vizemeisterschaft an TV Kotthausen! Holger v. Lepel schlägt im Finale Dominik Müller - Titelgewinn Nr.2 im Doppel

Im Doppel sind sie in der Landesligamannschaft des TV Kotthausen eine richtige Hausnummer, der Herren B-Klasse bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Oberberg drückten Holger v. Lepel und Mannschaftskollege Dominik Müller im Einzel- und auch im Doppelwettbewerb ihren Stempel auf.

Holger v. Lepel war in der diesjährigen Konkurrenz als Herren B-Titelverteidiger ins Rennen gegangen. In der Gruppenphase siegte er gegen B. Wachall (Aggertal), Artur Braun und Volker Kirchner (beide TTC Wiehl), im Halbfinale wurde es ein knapper Erfolg gegen C. Sasse (Bergneustadt). D. Müller siegte in der Gruppe gegen B. Nikola (Marienberghausen), K.H. Gardeweg (Lantenbach) und C. Sasse (Bergneustadt). Hauchdünn ging's zu gegen V. Kirchner in der Vorschlussrunde, der Sieg brachte das erhoffte Finale gegen Vereinskollegen und Freund H. v. Lepel. Am Ende entschied v. Lepel den Titelkampf mit 3:1 für sich. In der Doppelkonkurrenz zogen dann beide wieder wie gewohnt an einem Strang. Im Endspiel setzten sie sich mit 3:1 gegen B. Wachall/K.H. Gardeweg (TTC Aggertal/Lantenbach) durch. Glückwunsch euch Beiden!!! Die offizielle Siegerehrung findet am 29.09. in der Schwalbe-Arena im Rahmenprogramm des Pokalspiels der Schwalben gegen Grünwettersbach statt. Der Weg ins Finale in der Übersicht.

69. Stadtmeisterschaften des TBH Hückeswagen

An den 69. Hückeswagener Stadtmeisterschaften am 3./4. Juni 17 nahm vom TVK Thorsten Wirtz in der D- Klasse teil. Der kurze Trip lohnte sich. Am Ende sicherte sich Thorsten den Titel. Glückwunsch!

 



9. Schinkenturnier des Aggertaler TTC  24.-28. Juni17

 

Zahlreich vertreten war der TVK beim beliebten Schinkenturnier des ATTC. Von den 1. Herren nahmen D. Schlottner (2er-Turnier), T. Kluge (2er-Turnier), H.v. Lepel (2er-Turnier) und D. Müller (2er-Turnier/B- Einzel+Doppel) teil, T. Wirtz (2er-Turnier), S. Wolff (Herren D/Einzel+Doppel) und T. Kallidat (2er- Turnier/Herren D/Einzel+Doppel) komplettierten das Kotthausener Teilnehmerfeld.
Im sonntäglichen 2er-Turnier
setzten dieses Mal D. Schlottner/T. Kluge die gute Tradition erfolgreicher Teilnahmen von TVK-Akteuren fort. Nach einem leichten Gruppensieg durfte sich Schlottner Senior im Achtelfinale davon überzeugen, dass der eigene Nachwuchs - zumal bei Vorgaben - schon eine Hausnummer geworden ist, obwohl am Ende ein glattes 3:0 für die "Senioren" stand. Im Viertelfinale gab's ein hart umkämpftes 3:2 gegen das starke ATTC-Gespann Johansson/Jack, schon mächtig an die Substanz ging das 3:2 im Halbfinale gegen die Kombination B. Otto (TTC Arsbeck)/C. Krisch (TTC Bensberg). "Danach waren unsere Akkus leer, gegen M. Becker/P. Kaufmann ging nichts mehr", kommentierte T. Kluge nach dem glatten 0:3 im Finale gegen 2.30 Uhr. Die begehrten Siegerschinken gingen somit an das Siegerduo des ausrichtenden ATTC. Für H.v. Lepel/D. Müller lief schon in der Gruppenphase mit Platz 2 nicht alles nach Plan, in der Deutlichkeit schon überraschend das glatte 0:3 gegen die TT-Youngsters L. Werkshage/M. Schlottner. Endstation war dann das Achtelfinale gegen die späteren Sieger Kaufmann/Becker (ATTC) nach einer 2:0-Zwischenführung. Auch für T. Wirtz/T. Kallidat war das Achtelfinale Endstation. In der Gruppe hatten sich die beiden ziemlich eindrucksvoll trotz einer hauchdünnen 2:3-Niederlage gegen Wachall/Pitzer durchgesetzt, in der KO-Runde schien bei eigener 2:1-Führung gegen A. Orthen/D. Wertebach (TTC Wenden/SV Germania Salchendorf) lange Zeit eine faustdicke Überraschung möglich, doch am Ende reichte es dann doch nicht.

 
 


I
n der Herren B - Konkurrenz vertrat einzig D. Müller die Farben des TVK, und das erfolgreich. Im Einzel folgte auf die Qualifikation in der Gruppe ein spielerisch wie kämpferisch überzeugendes 3:2 gegen S. Nowak vom heimischen ATTC, im Halbfinale dann ein etwas unglückliches Aus gegen M. Stefanidis (TV Dellbrück). Im hoch dramatischen 4. Durchgang konnten gleich mehrere Satzbälle nicht genutzt werden, am Ende hieß es 20:22 für den Dellbrücker Youngster, der sich damit 3:1 durchsetzte. Der geteilte 3. Platz war der verdiente Lohn für den Kotthausener. Zusammen mit S. Hallaj vom ATTC ging es auf dem Treppchen sogar noch eine Stufe höher. Bis ins Finale tankte sich das erfolgreiche Gespann durch, hier hießen die Gegner nach drei hart erkämpften Siegen in der KO-Runde F. Meyer/F. Wilhelm (TTC Bärbroich). Nach dem vorentscheidenden 3. Durchgang (10:12) setzten sich schließlich das Bärbroicher Gespann durch.

T. Kallidat und S. Wolff mischten sowohl im Einzel als auch im Doppel der Herren D-Klasse mit. S. Wolff sicherte sich in der Gruppe Platz 2 und überzeugte besonders im Spiel gegen den ATTC-Akteur S. Sehrig (3:2). Schade, dass im Achtelfinale gleich der spätere Finalist F. Balduhn (TV Sürth 05) der Gegner und damit die K.O.-Runde schon beendet war. (1:3) Bereits in der Gruppe ereilte T. Kallidat das Aus, wobei sich der Kotthausener sehr ordentlich aus der Affäre zog. Bei einem Sieg und zwei knappen 2:3-Niederlagen war durchaus mehr drin. In der Doppelkonkurrenz kam für S. Wolff/T. Kallidat gleich in Runde 1 (Achtelfinale) das Haltesignal. Die beiden vergaßen im Entscheidungssatz schlicht, sich für ihren großen kämpferischen Einsatz zuvor zu belohnen.


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü